Kategorien

Pflichtangaben

Rufen Sie uns an

040 / 25 16 04 16
Kontaktieren sie uns schnell und direkt

Hamburger Hauptbahnhof

Neue Glasdächer für den Hamburger Hauptbahnhof

In diesem Projekt sollte der Hamburger Hauptbahnhof neue Glasdächer an den Ein- und Ausgängen erhalten, um bestimmte Sicherheitsaspekte langfristig einzuhalten. Ziel war es von Drahtglas auf Verbundsicherheitsglas mit mattierten Folien umzurüsten. Dazu rief der Auftraggeber eine bundweise Ausschreibung aus, die wir für uns gewinnen konnten. In dem Großprojekt haben wir 2432 Scheiben, mit einer Gesamtfläche von 2575 m² und einem Gewicht von 50.398 kg, ausgetauscht.
Die Herausforderung bestand darin, Fluchtwege freizuhalten, aber gleichzeitig Bereiche für Dacharbeiten absperren zu müssen. Als weitere Schwierigkeit erwies sich die Infrastruktur, da keine Lagerflächen für Material und Schuttcontainer vorhanden waren. Dieses Problem lösten wir, in dem wir das Material von unserer Werkstatt lieferten und auf den Rückfahrten das Altglas entsorgten. Aufgrund sehr genauer Planung, lief der Bahnhofsbetrieb das ganze Projekt lang ungestört weiter.
Die Neuverglasung des Hamburger Hauptbahnhofes dauerte insgesamt fünf Monate. Vielen Dank noch einmal an sämtliche Behörden, wie die (Bundes-)polizei, Wegewärter, das Bahnhofsmanagement und Mitarbeiter der Deutschen Bundesbahn, die uns sehr kooperativ und hilfsbereit zur Seite standen.

Seit fast 100 Jahren sind die Glaserprofis Th. Hoch GmbH der kompetente Partner wenn es um Glasverarbeitung und Bau geht. Ob Standardlösung oder ausgefallene Ideen, wir erfüllen unseren Kunden so gut wie jeden Wunsch.

Bildergalerie

Top